„Altes Gut Burgau“: Erschließung beginnt mit Leitungsbauarbeiten

Leseempfehlungen

Jena. Umfangreiche Bauarbeiten zur Erneuerung der Grenzstraße und der Keßlerstraße in Jena-Burgau beginnen am Montag, 15. April. Gemeinsam mit der Stadt Jena und dem Erschließungsträger jenaprojekt GmbH & Co. KG planen der Zweckverband JenaWasser und die Stadtwerke Jena Netze die Erneuerung aller Versorgungsleitungen. Insbesondere werden neue Abwasserkanäle und Trinkwasserleitungen verlegt sowie die Strom- und Gasleitungen modernisiert.

Im Anschluss an den Leitungsbau erhält der Bereich Keßlerstraße eine neue Straßendecke und soll die Grenzstraße ab der Kreuzung Geraer Straße grundhaft ausgebaut werden. Die Gesamtmaßnahme soll bis Ende 2025 abgeschlossen sein. Sie steht in Zusammenhang mit der geplanten Erschließung der Freifläche „Altes Gut Burgau“. Die Gesamtinvestition hat einen Umfang von 1,75 Millionen Euro, davon entfallen auf die Projektteile von Stadtwerken und Zweckverband rund 780.000 Euro.

Die Arbeiten beginnen am Montag, 15. April in der Keßlerstraße. Dafür wird die Straße in einem Bereich zwischen der Keßlerstraße 7 und der Kreuzung zur Geraer Straße voll gesperrt. Eine Umleitung über die Anliegerstraßen wird ausgeschildert. Diese Bauphase soll bis voraussichtlich Mitte des Jahres abgeschlossen sein. Danach werden die Arbeiten in der Grenzstraße fortgesetzt. Gearbeitet wird zwischen der Einmündung Geraer Straße bis etwa zur Brücke unter Vollsperrung. Diese Bauphase soll bis 2025 andauern. Eine Umleitung wird ebenfalls ausgeschildert. Die Geraer Straße soll für die Dauer der Arbeiten jeweils einspurig befahrbar bleiben.

Die Stadtwerke Jena Netze bitten für die Einschränkungen um Verständnis.

Cool'is im Osten - Einfach sichtbar machen!

Sie haben interessante Nachrichten oder Informationen, die sich auf den Osten (Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern) beziehen? Dann immer her damit! Unsere Redaktion begutachtet die Information und arbeitet sie dann in Coolis ein. Wir sagen: Erst informieren - Dann diskutieren!, das ist die Grundlage jeder Kommunikation. Dabei wollen wir gerne helfen. Und jeder kann dabei einfach mitmachen! Informationen oder Anfragen schicken Sie bitte an redaktion@jenapolis.de. Wir freuen uns darauf, den Osten mit Ihnen neu zu entdecken! Danke sagt das Team von COOLIS.

Weitere aktuelle Beiträge

Sie haben interessante Nachrichten oder Informationen, die sich auf den Osten (Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern) beziehen? Dann immer her damit! Unsere Redaktion begutachtet die Information und arbeitet sie dann in Coolis ein. Wir sagen: Erst informieren - Dann diskutieren!, das ist die Grundlage jeder Kommunikation. Dabei wollen wir gerne helfen. Und jeder kann dabei einfach mitmachen! Informationen oder Anfragen schicken Sie bitte an redaktion@jenapolis.de. Wir freuen uns darauf, den Osten mit Ihnen neu zu entdecken!
Danke sagt das Team von COOLIS.

Weitere aktuelle Beiträge