Stadtentwicklung ohne die Menschen als Nutzer ist fatal

Die Stadt wird immer mehr zu einer Wohngemeinschaft ohne Gemeinschaftsgeist. In ihr gibt es ihn noch, den Menschen. Aber immer mehr als das ungewollte Wesen. Was ist der Mensch, was will er noch hier. Wir definieren Zukunft immer öfter ohne den Nutzer, den Menschen. Aber irgendwie spielt der Mensch keine große Rolle mehr. Wird er im digitalen Zeitalter denn überhaupt noch gebraucht?

Das Beispiel Smart City: Millionen Euro Fördermittel fließen hierbei auch an die Stadt Jena. Einen wirklichen Nutzen für die Stadt und die Menschen ist dabei bisher nicht zu erkennen. Scheinbar geht es nur um das “Verbrennen von Fördergeldern”. Berichte dazu lesen sich wie aus einer anderen Zeit. Sie versucht Zukunft zu beschreiben, aber der Mensch als Nutzer und Wesen kommt darin nicht mehr vor.

Das Beispiel Klimaanpassungsstrategien: In Jena gibt es dazu einen Plan, wie so für so ziemlich alles. Das besondere an diesem Plan ist, dass er für 1000 Jahre reichen wird. So viele gute Ideen gesammelt auf sooooo vielen Seiten Papier. Auch hier spielt der Mensch nur noch eine untergeordnete Rolle. Kann man das Leben wirklich so planen?

Zum Thema Leben, Wohnen und Arbeiten in seiner sozialen Gänze im Rahmen eines Gemeinwesengedankens spielt kaum noch eine Rolle. Alles für den Fortschrift. Naja, jedenfalls soweit es dafür Fördermittel gibt. Dafür wird dann alles getan und eben auch nicht mehr nachgedacht und vor allem: Es wird nur noch gedacht, aber nicht mehr gefühlt!

Im Rahmen dieser Jenaer Konzernstadtlogik unterordnet sich alles einer zutiefst privatwirtschaftlichen Stadt, wobei sich alles tiefster kapitalistischer Methoden und Gedanken bedient. Mit einer modernen und zukunftsfähigen Stadt hat dies nichts zu tun. Kurz gesagt: Es wird nur das gemacht, was gefördert wird oder sich privatwirtschaftlich rechnet.

Wie wäre es, wenn wir diesen ganzen Wahnsinn von Studien und Planungen in die Welt der Wünsche, aber auch Verirrungen packen und uns wieder mit dem richtigen Leben beschäftigen. In dem, wo Menschen eine Rolle spielen, wo Kreativität, wissen, erfahren und spielen wieder im Vordergrund stehen. Eine Stadt wo sich Menschen treffen sollen, wo wir miteinander diskutieren, und vor allem, wo wir auch eine Zukunft für unsere Kinder schaffen.

Das ist erstmal nur ein Gedanke, aber vielleicht denken Entscheider auch einmal darüber nach. Es geht letztendlich um ein gutes und erfülltes Leben. Mehr will doch ehrlicherweise niemand! Und dabei sollte doch Zukunft immer auch als eine Chance gesehen werden, die es zu verteidigen gilt. Sonst freut sich niemand auf die Zukunft. Und das mit gutem Recht!

Beobachten wir dazu nun in den nächsten Monaten die Aussagen im Wahlkampf in Jena und in Thüringen. Und dann bewerten wir diese Aussagen. Letztendlich geht es auch hierbei um ein anderes politisches Leitbild. Man darf gespannt sein, aber nicht wirklich zu viel erwarten! Aber wie heißt es immer so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Fest steht: Neuen Wegen zu vertrauen würde einfacher, wenn die Menschen wieder ein Teil davon wären!

Bundesstiftung Aufarbeitung widmet sich intensiv dem Thema Treuhandanstalt

Mit dem, von Olaf Jacobs und der Bundesstiftung Aufarbeitung herausgegebenen Band „Die Treuhand – Inneneinsichten einer Behörde“, fiel...

Polizeiliche Kriminalstatistik in Deutschland für 2023: Gesamtkriminalität steigt weiter an

In der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) werden die der Polizei bekannt gewordenen und von ihr endbearbeiteten Straftaten erfasst. Nicht...

„Altes Gut Burgau“: Erschließung beginnt mit Leitungsbauarbeiten

Jena. Umfangreiche Bauarbeiten zur Erneuerung der Grenzstraße und der Keßlerstraße in Jena-Burgau beginnen am Montag, 15. April. Gemeinsam mit der...

Außer Dienst – Die Gerhard Schröder Story

Gerhard Schröder hat schon immer polarisiert. Auch zum 80. Geburtstag des ehemaligen Bundeskanzlers arbeitet sich Deutschland an ihm...

Deponie Ihlenberg startet Neuausrichtung als Umwelt-Kompetenzzentrum

Auf dem Gelände der Ihlenberger Abfallentsorgungsgesellschaft mbH (IAG) hat heute Dr. Till Backhaus, Minister für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche...

Die Befreiung des KZ Buchenwald – Historischer Überblick über die Ereignisse ab dem 10. April 1945

Würde und Rechte des Menschen sind im KZ für die SS bedeutungslos. Der Kampf ums eigene Überleben, so...

Fraktion DIE LINKE reicht Klage gegen Jenas Oberbürgermeister Nitzsche ein

Die Fraktion DIE LINKE im Jenaer Stadtrat reicht Klage vor dem Verwaltungsgericht Gera gegen den Oberbürgermeister der Stadt...

Autorin Ronya Othmann erhält den Usedomer Literaturpreis 2024

Die Usedomer Literaturtage ehren die Schriftstellerin Ronya Othmann für ihren Debütroman Die Sommer mit dem Usedomer Literaturpreis 2024....

Neue Grundsätze zur Verpachtung von Agrarflächen in Ostdeutschland

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), das Bundesministerium der Finanzen (BMF) sowie die für Landwirtschaft zuständigen Ministerien...

Backhaus: Der Campingplatz Prerow ist sicher

Auf Einladung der Dauercamper auf dem Campingplatz Prerow hat sich Umweltminister Dr. Till Backhaus den Fragen der Stellplatzpächter...

SPD im Osten: Keine Chance gegen die AfD?

Vor allem in Thüringen und Sachsen droht der Kanzlerpartei bei den Landtagswahlen im September 2024 ein Absturz in...

Lost Places im Osten: Die alte Mühle in Fürstenberg

Die alte Mühle aus Beton in Fürstenberg/Havel - die Doku erkundet drei der spektakulärsten und geheimnisvollsten Industrieruinen Brandenburgs....

Pressefeindliche Stimmung in Deutschland – Medienvielfalt geht weiter zurück

In Deutschland hat sich in den letzten Jahren eine immer pressefeindlichere Stimmung ausgebreitet, das zeigt die jetzt veröffentlichte Nahaufnahme...

Stadtentwicklung: Leipzig, Halle und Jena gestalten öffentliche Plätze neu

In vielen Städten in Mitteldeutschland werden räumliche und strukturelle Entwicklungen vorangetrieben. Die Pläne lassen darauf schließen, dass sich...

„Altes Gut Burgau“: Erschließung beginnt mit Leitungsbauarbeiten

Jena. Umfangreiche Bauarbeiten zur Erneuerung der Grenzstraße und der Keßlerstraße in Jena-Burgau beginnen am Montag, 15. April. Gemeinsam mit der...

Fraktion DIE LINKE reicht Klage gegen Jenas Oberbürgermeister Nitzsche ein

Die Fraktion DIE LINKE im Jenaer Stadtrat reicht Klage vor dem Verwaltungsgericht Gera gegen den Oberbürgermeister der Stadt...

Backhaus: Der Campingplatz Prerow ist sicher

Auf Einladung der Dauercamper auf dem Campingplatz Prerow hat sich Umweltminister Dr. Till Backhaus den Fragen der Stellplatzpächter...

Pressefeindliche Stimmung in Deutschland – Medienvielfalt geht weiter zurück

In Deutschland hat sich in den letzten Jahren eine immer pressefeindlichere Stimmung ausgebreitet, das zeigt die jetzt veröffentlichte Nahaufnahme...

Die Befreiung des KZ Buchenwald – Historischer Überblick über die Ereignisse ab dem 10. April 1945

Würde und Rechte des Menschen sind im KZ für die SS bedeutungslos. Der Kampf ums eigene Überleben, so...

Lost Places im Osten: Die alte Mühle in Fürstenberg

Die alte Mühle aus Beton in Fürstenberg/Havel - die Doku erkundet drei der spektakulärsten und geheimnisvollsten Industrieruinen Brandenburgs....

Deponie Ihlenberg startet Neuausrichtung als Umwelt-Kompetenzzentrum

Auf dem Gelände der Ihlenberger Abfallentsorgungsgesellschaft mbH (IAG) hat heute Dr. Till Backhaus, Minister für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche...

Neue Grundsätze zur Verpachtung von Agrarflächen in Ostdeutschland

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), das Bundesministerium der Finanzen (BMF) sowie die für Landwirtschaft zuständigen Ministerien...

Autorin Ronya Othmann erhält den Usedomer Literaturpreis 2024

Die Usedomer Literaturtage ehren die Schriftstellerin Ronya Othmann für ihren Debütroman Die Sommer mit dem Usedomer Literaturpreis 2024....

Polizeiliche Kriminalstatistik in Deutschland für 2023: Gesamtkriminalität steigt weiter an

In der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) werden die der Polizei bekannt gewordenen und von ihr endbearbeiteten Straftaten erfasst. Nicht...

SPD im Osten: Keine Chance gegen die AfD?

Vor allem in Thüringen und Sachsen droht der Kanzlerpartei bei den Landtagswahlen im September 2024 ein Absturz in...

Bundesstiftung Aufarbeitung widmet sich intensiv dem Thema Treuhandanstalt

Mit dem, von Olaf Jacobs und der Bundesstiftung Aufarbeitung herausgegebenen Band „Die Treuhand – Inneneinsichten einer Behörde“, fiel...

Stadtentwicklung: Leipzig, Halle und Jena gestalten öffentliche Plätze neu

In vielen Städten in Mitteldeutschland werden räumliche und strukturelle Entwicklungen vorangetrieben. Die Pläne lassen darauf schließen, dass sich...

Außer Dienst – Die Gerhard Schröder Story

Gerhard Schröder hat schon immer polarisiert. Auch zum 80. Geburtstag des ehemaligen Bundeskanzlers arbeitet sich Deutschland an ihm...