Jenoptik bleibt noch weiter auf Wachstumskurs

  • Umsatz und EBITDA legen deutlich zu
  • Auftragseingang weiter auf gutem Niveau
  • Ergebnisprognose für 2023 angehoben

„In einem zunehmend schwierigeren wirtschaftlichen Umfeld hat sich Jenoptik mit zweistelligen Umsatz- und Ergebniszuwächsen weiter sehr gut entwickelt. Das deutliche Umsatzwachstum in den ersten neun Monaten wurde von allen Segmenten getragen. Unter anderem mit Blick auf unseren hohen Auftragsbestand sind wir für 2023 zuversichtlich. Wir bestätigen unser Umsatzziel für das laufende Jahr und heben die Prognose für die EBITDA-Marge auf rund 19,5 Prozent an“, kommentiert Stefan Traeger, Vorstandsvorsitzender der JENOPTK AG.

Zweistellige Umsatz- und Ergebniszuwächse

Der Photonik-Konzern Jenoptik setzte seinen Wachstumskurs weiter fort. So stieg der Umsatz in den ersten neun Monaten um 10,1 Prozent auf 768,7 Mio Euro (i.Vj. 698,0 Mio Euro). Alle Segmente trugen zu diesem Wachstum bei, insbesondere die Division Advanced Photonic Solutions. In Europa (inkl. Deutschland) verzeichnete Jenoptik mit einem Plus von 15,1 Prozent den stärksten Umsatzanstieg, gefolgt von Asien/Pazifik mit 12,3 Prozent.

Das EBITDA des Konzerns stieg vor allem aufgrund der guten Entwicklung der Division Advanced Photonic Solutions und der Ergebnisverbesserung bei den Non-Photonic Portfolio Companies erneut überproportional zum Umsatz und lag mit 143,0 Mio Euro um 21,4 Prozent über dem Vorjahreswert von 117,8 Mio Euro. Die entsprechende Marge verbesserte sich auf 18,6 Prozent (i.Vj. 16,9 Prozent). Das EBIT erreichte 88,1 Mio Euro nach 68,4 Mio Euro in der Vorjahresperiode. Das Konzernergebnis nach Steuern stieg trotz höherer Zins- und Steueraufwendungen um 30,8 Prozent auf 54,2 Mio Euro. Das Ergebnis je Aktie verbesserte sich auf 0,94 Euro (i.Vj. 0,71 Euro).

Auftragseingang weiter auf gutem Niveau

Der Auftragseingang des Konzerns lag in den ersten drei Quartalen mit 835,3 Mio Euro etwas unter dem hohen Vorjahresniveau von 884,5 Mio Euro. Infolge der weiterhin hohen Book-to-Bill-Rate von 1,09 ist der Auftragsbestand gegenüber dem Jahresende 2022 deutlich auf 794,9 Mio Euro gestiegen (31.12.2022: 733,7 Mio Euro). Jenoptik baut ihre Produktionskapazitäten aufgrund der starken Nachfrage weiter aus, vor allem durch den Neubau einer Fabrik für die Halbleiterausrüstungsindustrie in Dresden sowie einen neuen Standort für das Medizintechnikgeschäft in Berlin, der im Juni eröffnet wurde. Die Investitionen in den ersten neun Monaten lagen entsprechend mit 77,9 Mio Euro über dem Vorjahreswert von 65,9 Mio Euro.

Bilanziell und finanziell unverändert sehr gut aufgestellt

Der Free Cashflow vor Zinsen und Steuern legte vor allem ergebnisbedingt von 28,4 Mio Euro im Vorjahr auf 56,9 Mio Euro zu. Die Cash-Conversion-Rate lag bei 39,8 Prozent (i.Vj. 24,1 Prozent). Die Eigenkapitalquote lag zum Bilanzstichtag bei 52,3 Prozent (31.12.2022: 50,4 Prozent) und die Nettoverschuldung bei 489,3 Mio Euro (31.12.2022: 479,0 Mio Euro). Der Leverage (Nettoverschuldung im Verhältnis zum EBITDA) belief sich auf 2,3 (31.12.2022: 2,6). Somit verfügt Jenoptik weiterhin über sehr solide Finanz- und Bilanzrelationen.

Geschäftsentwicklung der Divisionen

Die Division Advanced Photonic Solutions entwickelte sich mit einem Umsatzanstieg von 534,8 Mio Euro um 11,1 Prozent auf 594,3 Mio Euro weiter sehr gut. Vor allem das Geschäft mit der Halbleiterausrüstungsindustrie aber auch der Bereich Industrial Solutions legten deutlich zu. Die EBITDA-Marge der Division belief sich auf 22,1 Prozent und lag damit leicht unter dem Vorjahreswert von 22,7 Prozent. Der Auftragseingang erreichte mit 622,1 Mio Euro den sehr hohen Vorjahreswert von 683,2 Mio Euro nicht.

Die Division Smart Mobility Solutions verzeichnete in den ersten neun Monaten einen deutlichen Umsatzzuwachs von 9,1 Prozent auf 82,7 Mio Euro (i.Vj. 75,8 Mio Euro). Vor allem in den Regionen Asien/Pazifik und Europa legte der Umsatz zu. Die EBITDA-Marge lag bedingt durch Mixeffekte sowie Investitionen in strategischen Märkten bei 8,1 Prozent (i.Vj. 11,1 Prozent). Aufgrund der typischen Schwankungen des Projektgeschäfts verzeichnete die Division in den ersten drei Quartelen mit 87,7 Mio Euro einen Auftragseingang unter dem Vorjahreswert von 102,6 Mio Euro.

Der Umsatz der Non-Photonic Portfolio Companies lag mit 89,3 Mio Euro um 4,5 Prozent über dem Vorjahresniveau von 85,4 Mio Euro. Das EBITDA betrug 12,2 Mio Euro (i.Vj. minus 1,1 Mio Euro), getrieben durch ein verbessertes Ergebnis aller Bereiche sowie den Wegfall von Belastungen durch Projekte im Bereich Automation. Der Auftragseingang legte auf 122,5 Mio Euro (i.Vj. 96,6 Mio Euro) vor allem aufgrund eines Großauftrages deutlich zu.

Margenprognose für das Geschäftsjahr 2023 angehoben

Der Vorstand der JENOPTIK AG bestätigt mit Blick auf die gute Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten die Umsatzprognose von 1.050 Mio Euro bis 1.100 Mio Euro für das Gesamtjahr 2023. Die Prognose für die EBITDA-Marge wird auf 19,5 Prozent angehoben, gegenüber der bisherigen Prognose von 19,0 bis 19,5 Prozent. Die Prognose steht unter dem Vorbehalt, dass sich die geopolitischen Risiken nicht weiter erhöhen. Hierzu gehören unter anderem der Ukraine-Konflikt mit den eingeleiteten Sanktionen und möglichen Auswirkungen auf Preisentwicklungen, Energieversorgung und Lieferketten sowie der Konflikt im Nahen Osten. Mögliche Portfolioveränderungen sind in dieser Prognose nicht berücksichtigt.

Die Präsentation zu den ersten neun Monaten 2023 und die Quartalsmitteilung Januar bis September 2023 sind auf der Jenoptik-Webseite unter Investoren/Berichte und Präsentationen veröffentlicht.

„Altes Gut Burgau“: Erschließung beginnt mit Leitungsbauarbeiten

Jena. Umfangreiche Bauarbeiten zur Erneuerung der Grenzstraße und der Keßlerstraße in Jena-Burgau beginnen am Montag, 15. April. Gemeinsam mit der...

Deponie Ihlenberg startet Neuausrichtung als Umwelt-Kompetenzzentrum

Auf dem Gelände der Ihlenberger Abfallentsorgungsgesellschaft mbH (IAG) hat heute Dr. Till Backhaus, Minister für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche...

Backhaus: Der Campingplatz Prerow ist sicher

Auf Einladung der Dauercamper auf dem Campingplatz Prerow hat sich Umweltminister Dr. Till Backhaus den Fragen der Stellplatzpächter...

Die Befreiung des KZ Buchenwald – Historischer Überblick über die Ereignisse ab dem 10. April 1945

Würde und Rechte des Menschen sind im KZ für die SS bedeutungslos. Der Kampf ums eigene Überleben, so...

Neue Grundsätze zur Verpachtung von Agrarflächen in Ostdeutschland

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), das Bundesministerium der Finanzen (BMF) sowie die für Landwirtschaft zuständigen Ministerien...

Fraktion DIE LINKE reicht Klage gegen Jenas Oberbürgermeister Nitzsche ein

Die Fraktion DIE LINKE im Jenaer Stadtrat reicht Klage vor dem Verwaltungsgericht Gera gegen den Oberbürgermeister der Stadt...

Stadtentwicklung: Leipzig, Halle und Jena gestalten öffentliche Plätze neu

In vielen Städten in Mitteldeutschland werden räumliche und strukturelle Entwicklungen vorangetrieben. Die Pläne lassen darauf schließen, dass sich...

Bundesstiftung Aufarbeitung widmet sich intensiv dem Thema Treuhandanstalt

Mit dem, von Olaf Jacobs und der Bundesstiftung Aufarbeitung herausgegebenen Band „Die Treuhand – Inneneinsichten einer Behörde“, fiel...

Lost Places im Osten: Die alte Mühle in Fürstenberg

Die alte Mühle aus Beton in Fürstenberg/Havel - die Doku erkundet drei der spektakulärsten und geheimnisvollsten Industrieruinen Brandenburgs....

SPD im Osten: Keine Chance gegen die AfD?

Vor allem in Thüringen und Sachsen droht der Kanzlerpartei bei den Landtagswahlen im September 2024 ein Absturz in...

Pressefeindliche Stimmung in Deutschland – Medienvielfalt geht weiter zurück

In Deutschland hat sich in den letzten Jahren eine immer pressefeindlichere Stimmung ausgebreitet, das zeigt die jetzt veröffentlichte Nahaufnahme...

Polizeiliche Kriminalstatistik in Deutschland für 2023: Gesamtkriminalität steigt weiter an

In der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) werden die der Polizei bekannt gewordenen und von ihr endbearbeiteten Straftaten erfasst. Nicht...

Außer Dienst – Die Gerhard Schröder Story

Gerhard Schröder hat schon immer polarisiert. Auch zum 80. Geburtstag des ehemaligen Bundeskanzlers arbeitet sich Deutschland an ihm...

Autorin Ronya Othmann erhält den Usedomer Literaturpreis 2024

Die Usedomer Literaturtage ehren die Schriftstellerin Ronya Othmann für ihren Debütroman Die Sommer mit dem Usedomer Literaturpreis 2024....

Lost Places im Osten: Die alte Mühle in Fürstenberg

Die alte Mühle aus Beton in Fürstenberg/Havel - die Doku erkundet drei der spektakulärsten und geheimnisvollsten Industrieruinen Brandenburgs....

Fraktion DIE LINKE reicht Klage gegen Jenas Oberbürgermeister Nitzsche ein

Die Fraktion DIE LINKE im Jenaer Stadtrat reicht Klage vor dem Verwaltungsgericht Gera gegen den Oberbürgermeister der Stadt...

Bundesstiftung Aufarbeitung widmet sich intensiv dem Thema Treuhandanstalt

Mit dem, von Olaf Jacobs und der Bundesstiftung Aufarbeitung herausgegebenen Band „Die Treuhand – Inneneinsichten einer Behörde“, fiel...

Backhaus: Der Campingplatz Prerow ist sicher

Auf Einladung der Dauercamper auf dem Campingplatz Prerow hat sich Umweltminister Dr. Till Backhaus den Fragen der Stellplatzpächter...

Die Befreiung des KZ Buchenwald – Historischer Überblick über die Ereignisse ab dem 10. April 1945

Würde und Rechte des Menschen sind im KZ für die SS bedeutungslos. Der Kampf ums eigene Überleben, so...

Autorin Ronya Othmann erhält den Usedomer Literaturpreis 2024

Die Usedomer Literaturtage ehren die Schriftstellerin Ronya Othmann für ihren Debütroman Die Sommer mit dem Usedomer Literaturpreis 2024....

Polizeiliche Kriminalstatistik in Deutschland für 2023: Gesamtkriminalität steigt weiter an

In der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) werden die der Polizei bekannt gewordenen und von ihr endbearbeiteten Straftaten erfasst. Nicht...

Neue Grundsätze zur Verpachtung von Agrarflächen in Ostdeutschland

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), das Bundesministerium der Finanzen (BMF) sowie die für Landwirtschaft zuständigen Ministerien...

Außer Dienst – Die Gerhard Schröder Story

Gerhard Schröder hat schon immer polarisiert. Auch zum 80. Geburtstag des ehemaligen Bundeskanzlers arbeitet sich Deutschland an ihm...

„Altes Gut Burgau“: Erschließung beginnt mit Leitungsbauarbeiten

Jena. Umfangreiche Bauarbeiten zur Erneuerung der Grenzstraße und der Keßlerstraße in Jena-Burgau beginnen am Montag, 15. April. Gemeinsam mit der...

Stadtentwicklung: Leipzig, Halle und Jena gestalten öffentliche Plätze neu

In vielen Städten in Mitteldeutschland werden räumliche und strukturelle Entwicklungen vorangetrieben. Die Pläne lassen darauf schließen, dass sich...

Deponie Ihlenberg startet Neuausrichtung als Umwelt-Kompetenzzentrum

Auf dem Gelände der Ihlenberger Abfallentsorgungsgesellschaft mbH (IAG) hat heute Dr. Till Backhaus, Minister für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche...

SPD im Osten: Keine Chance gegen die AfD?

Vor allem in Thüringen und Sachsen droht der Kanzlerpartei bei den Landtagswahlen im September 2024 ein Absturz in...

Pressefeindliche Stimmung in Deutschland – Medienvielfalt geht weiter zurück

In Deutschland hat sich in den letzten Jahren eine immer pressefeindlichere Stimmung ausgebreitet, das zeigt die jetzt veröffentlichte Nahaufnahme...