Bundespolizei trägt Trauerflor auf den Straßen und im Netz

#Einervonuns

Berlin. Tief bestürzt und erschüttert nehmen wir die Nachricht vom Tode des jungen Kollegen der Polizei des Landes Baden-Württemberg auf, der nach einer brutalen Messerattacke in Mannheim sein Leben verloren hat. Unser tiefes Mitgefühl und herzliches Beileid gilt seiner Familie, seinen Kolleginnen und Kollegen, Freunden und Wegbegleitern.

Als sichtbares Zeichen der Verbundenheit und Solidarität hat die Bundespolizei Trauerflor an allen „uniformierten“ Dienst-Kfz angeordnet sowie die X-Accounts der Behörde ebenfalls mit einem Trauerflor versehen.


Die Bundespolizei trägt bundesweit an ihren Dienstfahrzeugen ab sofort Trauerflor wegen des Tods des Polizeibeamten nach der Messerattacke in Mannheim.

Dazu erklärt Bundesinnenministerin Nancy Faeser:

„Ich bin den Beamtinnen und Beamten der Bundespolizei sehr dankbar für dieses würdevolle Zeichen ihrer Trauer und ihres Mitgefühls.

Die gesamte Polizei in Deutschland trauert um ihren im Einsatz getöteten Kollegen in Mannheim. Er ist bei der unfassbar brutalen Messerattacke am Freitag mutig eingeschritten, um Menschenleben zu retten, und hat selbst sein Leben verloren. Er ist im Dienst für unsere Sicherheit gestorben.

Wir werden ihn immer in Erinnerung behalten. Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner Familie, seinen Freunden und seinen Kolleginnen und Kollegen der Mannheimer Polizei.

Diese Tat zeigt auf furchtbare Weise, wie gefährlich der Dienst von Polizistinnen und Polizisten für unser Land und für unsere Gesellschaft sein kann. Dafür verdienen sie größten Respekt und größte Anerkennung.“