Wernigerode: Historisches Juwel im Harz zwischen gestern und heute

WERNIGERODE am Harz | Heute und vor 25 Jahren | Zeitreise | anderswohin

- Anzeige -

Wernigerode, eine malerische Stadt im Harz in Sachsen-Anhalt, hat eine reiche Geschichte und beeindruckende Architektur, die sie zu einem beliebten Reiseziel macht. Die Stadt wurde erstmals im 12. Jahrhundert urkundlich erwähnt und entwickelte sich schnell zu einem wichtigen Zentrum in der Region.

Das Wahrzeichen von Wernigerode ist das imposante Schloss Wernigerode, das hoch über der Stadt thront. Ursprünglich als mittelalterliche Burg erbaut, wurde es im 19. Jahrhundert im Stil des Historismus umgebaut und erweitert. Heute kann man das Schloss besichtigen und einen herrlichen Blick über die Stadt und die umliegenden Harzer Wälder genießen. Es beherbergt zudem ein Museum, das die Geschichte des Schlosses und seiner Bewohner darstellt.

Die Altstadt von Wernigerode besticht durch ihre gut erhaltenen Fachwerkhäuser, von denen viele aus dem 16. und 17. Jahrhundert stammen. Besonders bemerkenswert ist das historische Rathaus, eines der schönsten Fachwerkgebäude Deutschlands, das mit seinen markanten Türmen und der reich verzierten Fassade beeindruckt. Die Altstadt lädt mit ihren engen Gassen und charmanten Plätzen zum Bummeln und Verweilen ein.

Wernigerode Sachsen-Anhalt 1990

Wernigerode ist auch bekannt für die Harzer Schmalspurbahnen, die seit Ende des 19. Jahrhunderts in Betrieb sind. Die bekannteste Strecke führt von Wernigerode auf den Brocken, den höchsten Berg im Harz. Diese nostalgische Dampfeisenbahn bietet eine einzigartige Möglichkeit, die wunderschöne Landschaft des Harzes zu erleben.

Die Stadt hat eine lebendige Kulturszene mit zahlreichen Veranstaltungen und Festivals. Zu den Höhepunkten zählen das Rathausfest, das traditionelle Schützenfest und der Wernigeröder Weihnachtsmarkt, der mit seiner stimmungsvollen Atmosphäre Besucher aus nah und fern anzieht.

Wernigerode ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Naturliebhaber und Wanderfreunde. Der Harz bietet eine Vielzahl von Wander- und Radwegen, die durch dichte Wälder, entlang von Bächen und über Berge führen. Besonders beliebt sind Touren zum Brocken, der aufgrund seiner Höhe und der oft rauen Witterungsbedingungen eine besondere Herausforderung darstellt.

Wernigerode - Stadtrundgang

Bildung und Wissenschaft spielen ebenfalls eine wichtige Rolle in Wernigerode. Die Hochschule Harz bietet eine Vielzahl von Studiengängen und zieht Studierende aus ganz Deutschland an. Sie trägt zur dynamischen und jungen Atmosphäre der Stadt bei.

Neben der historischen und kulturellen Bedeutung ist Wernigerode auch ein Zentrum für Handwerk und regionale Produkte. Lokale Spezialitäten wie der Harzer Käse und verschiedene Wurstsorten sind bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebt.

Zusammengefasst ist Wernigerode eine Stadt, die durch ihre reiche Geschichte, ihre kulturellen Angebote und ihre landschaftliche Schönheit besticht. Ob man durch die malerischen Gassen schlendert, das Schloss besucht oder die Natur des Harzes erkundet – Wernigerode bietet für jeden etwas und bleibt unvergesslich in Erinnerung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -
Weitere aktuelle Beiträge

700 Kilometer mit dem Reise­rucksack durch den Harz

 Eine Reise durch das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands, den Harz, bietet eine faszinierende Mischung aus natürlicher Schönheit, historischen Sehenswürdigkeiten...