- Anzeige -

KOSMOS-Festival für Kinder- und Jugendliche in Chemnitz

Junge Ideen auf dem KOSMOS
Mobile Ausstellung im Interventionsflächen-Bus

Am Samstag, dem 8. Juni, lockt das KOSMOS-Festival wieder in die Stadt. Rund um Schloßteich und Konkordiapark werden mehr als 150 Programmpunkte aus Musik, Gesellschaft, Kunst, Wirtschaft und Sport geboten. Die Koordinatorin für Kinder- und Jugendbeteiligung der Stadt Chemnitz, Katrin Günther, ist ebenfalls vor Ort und wird die Ergebnisse des jüngsten Jugendmeetings mittels einer Graphic Recording Wand vorstellen. Zugleich sind die jugendlichen Gäste des Festivals aufgerufen, weitere Ideen für die Zukunft von Chemnitz einzubringen. Gesucht werden zudem noch interessierte Jugendliche, die die Jugendkonferenz mitorganisieren möchten, die gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung am 20. September in Chemnitz stattfinden wird.

Der Jugendbereich ist von 16 bis 21 Uhr auf der Promenadenstraße unweit der Gondelstation zu finden. Unmittelbar in der Nähe möchte das Kulturhauptstadtprojekt create:U neben Bastel- und Schminkecke, Fotopoint und Popcorn-Maschine mit Jugendlichen diskutieren, wie diese sich ihr Jugendfestival 2025 vorstellen. Ebenfalls dabei sein wird der Spinnerei e. V. und das Fabmobil, die das Programm „Junge Kulturhauptstadt“ vorstellen werden. Das Fabmobil, der mit Digitaltechnik und Maschinen ausgestattete Doppeldeckerbus, bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, kreative Technologien auszuprobieren. Sie können sich Tischtenniskellen lasern lassen und an mehreren Platten direkt ausprobieren. In Zusammenarbeit mit dem Kulturhaus Arthur findet zudem ein Pop-Up-Paneltalk mit Julia Korbig und Sonja Eismann vom Missy Magazin statt.

Wer sich einfach nur entspannen will, kann einen der vielen Liegestühle im Jugendbereich am Schlossteich nutzen. Der komplette Auftritt ist zu finden unter:
www.kosmos-chemnitz.de/de/program/junge-kulturhauptstadt-fabmobil-create-u

Auch die Interventionsflächen, das Stadtentwicklungsprojekt der Stadt Chemnitz zur Kulturhauptstadt Europas Chemnitz 2025, werden auf dem KOSMOS vertreten sein. Der Garagen-Campus-Bus der Chemnitzer Verkehrs-AG wird dafür zu einem mobilen Ausstellungsort umgenutzt und an der Ecke Georgstraße/Promenadenstraße stehen. Interessierte können sich von 12 bis 19 Uhr einen Überblick über die 30 Interventionsflächen verschaffen. Vertreter:innen des Baudezernats der Stadt Chemnitz beantworten Fragen zur Planung bzw. den Baufortschritt.

- Anzeige -
- Anzeige -
Weitere aktuelle Beiträge

Grün in der Stadt: Klimaanpassungsmaßnahmen

Um Städtebau und Landschaftsarchitektur im „Zukunfts- und Klimaschutzkongress“ den Stellenwert einzuräumen, der diesen Disziplinen in einer zukunftsorientierten und...

Analyse: Ist die Meinungsfreiheit in Gefahr? – Küppersbusch TV

 Meinungsfreiheit, auch als freie Meinungsäußerung bezeichnet, ist ein grundlegendes Menschenrecht, das in vielen demokratischen Verfassungen und internationalen Abkommen...

700 Kilometer mit dem Reise­rucksack durch den Harz

 Eine Reise durch das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands, den Harz, bietet eine faszinierende Mischung aus natürlicher Schönheit, historischen Sehenswürdigkeiten...