Der Südharzer Dampflok Steig für Eisenbahn- und Dampflok-Enthusiasten

Der Südharzer Dampflok-Steig ist ein thematischer Wanderweg im Harz, der speziell für Eisenbahn- und Dampflok-Enthusiasten konzipiert wurde. Dieser einzigartige Wanderweg verbindet die Freude am Wandern durch die malerische Landschaft des Südharzes mit der Faszination für historische Dampflokomotiven und Eisenbahngeschichte.

Verlauf und Etappen
Der Südharzer Dampflok-Steig erstreckt sich über mehrere Etappen und führt durch die reizvolle Landschaft des Südharzes. Der Weg verbindet verschiedene historische und aktive Eisenbahnstrecken und bietet Wanderern die Möglichkeit, hautnah die dampfenden Lokomotiven der Harzer Schmalspurbahnen (HSB) zu erleben.

Hauptattraktionen
Harzer Schmalspurbahnen (HSB): Ein Highlight des Dampflok-Steigs sind die Fahrten mit den historischen Dampflokomotiven der HSB, die durch die Region führen. Die HSB betreibt das größte zusammenhängende Schmalspurbahn-Netz in Deutschland und bietet regelmäßig Dampflokfahrten an.

Highlights: Fahrt mit der Harzer Schmalpurbahn | Rabensteiner Stollen | zahlreiche Aussichten (Drei-Täler-Blick, Falkenstein, Poppenbergturm, Bielsteine) | Burgruine Hohnstein | Holzdampflok Neustadt | Flehmüllers Eiche

Bahnhöfe und Haltepunkte: Entlang des Weges gibt es zahlreiche historische Bahnhöfe und Haltepunkte, die einen Einblick in die Eisenbahngeschichte der Region bieten. Dazu gehören unter anderem die Bahnhöfe in Wernigerode, Drei Annen Hohne und der Brockenbahnhof.

Museen und Ausstellungen: Verschiedene Museen entlang des Steigs, wie das Bahnmuseum in Wernigerode oder das Eisenbahnmuseum in Benneckenstein, bieten interessante Ausstellungen und Informationen zur Geschichte der Dampflokomotiven und der Harzer Schmalspurbahnen.

Natur und Landschaft
Der Südharzer Dampflok-Steig führt durch die abwechslungsreiche und malerische Landschaft des Südharzes. Wanderer können dichte Wälder, offene Wiesen und beeindruckende Bergpanoramen genießen. Besonders reizvoll sind die Streckenabschnitte, die parallel zu den Schmalspurbahnen verlaufen, wo man die Dampfloks in Aktion erleben kann.

Erlebnisse und Aktivitäten
Der Steig bietet zahlreiche Möglichkeiten für Erlebnisse und Aktivitäten:

Wanderungen und Spaziergänge: Der Steig ist ideal für Wanderungen unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrade. Es gibt gut markierte Wege, die sowohl für kurze Spaziergänge als auch für längere Wanderungen geeignet sind.

Dampflokfahrten: Ein besonderes Erlebnis sind die Fahrten mit den historischen Dampflokomotiven, die entlang des Steigs angeboten werden. Diese Fahrten bieten nicht nur nostalgischen Charme, sondern auch spektakuläre Ausblicke auf die Harzer Landschaft.

Veranstaltungen und Führungen: Entlang des Steigs finden regelmäßig Veranstaltungen und geführte Touren statt, bei denen Experten interessante Geschichten und Hintergründe zur Eisenbahngeschichte und zur Region erzählen.

Was macht den Weg so einzigartig?

Es ist die Kombination aus Natur und Kultur, die den Weg zu dem macht, was er ist. Als ich, Christian Schelauske, den Weg im Jahr 2018 geplant habe, wollte ich, dass es ein Weg wird, der die wichtigsten Dinge im Thüringer Südharz miteinander verbindet. Er sollte die Wanderregion wieder zum Leben erwecken, den Menschen Spaß am Wandern vermitteln, abwechslungsreich und gleichzeitig fokussiert sein. Ich denke dies ist uns bisher sehr gut gelungen. Vor allem die Menschen in der Region sind begeistert von der Wegeführung und entdecken die Region ganz neu.

Der Südharzer Dampflok-Steig



- Anzeige - 
- Anzeige -