NABU spricht sich gegen die geplante Erweiterung des Kalksteintagebaus bei Deuna aus

Wertvolle Buchenwälder dürfen nicht dem Tagebau geopfert werden

In Stellungnahmen sprechen sich die Naturschutzverbände NABU Obereichsfeld und NABU Kyffhäuserkreis gegen die geplante Erweiterung des Kalksteintagebaus bei Deuna aus. „Der Tagebau gräbt sich bereits jetzt schon tief in den Boden des dortigen Waldes. Das hat erhebliche Folgen für den Wasserhaushalt sowie für das Lokal- und Mikroklima des umliegenden Waldgebietes“, bedauert Johannes Hager der Vorsitzende des NABU Obereichsfeld. „Wir erwarten durch die Ausdehnung des Tagebaus eine erhebliche Verschlechterung der Situation. In Zeiten des Klimawandels und Wasserknappheit können wir uns es nicht leisten, großflächig wertvolle Buchenwälder, zugunsten einer klimaschädlichen Zementproduktion, zu roden.“

Nach den Plänen der Firma Dyckerhoff GmbH soll das Tagebaugelände von bisher 144 Hektar um 78 Hektar erweitert werden. Das Gebiet liegt auf dem Waldhöhenzug Dün, am nördlichen Rand des Thüringer Beckens. „In unmittelbarer Nähe der geplanten Tagebauerweiterung grenzt das Fauna-Flora-Habitat-Gebiet (FFH) und Naturschutzgebiet „NSG-Keulaer Wald“ an. Uns sind mindestens 11 Fledermausarten bekannt, die dieses Waldgebiet als Lebensraum und Wochenstube nutzen. Eine erhebliche Beeinträchtigung des FFH-Gebietes und der Fledermausvorkommen ist zu erwarten“, sagt Karsten Nent der Vorsitzende des NABU Kyffhäuserkreises. Eine weitere Gefahr sehen die Naturschützer für wandernde Tierarten wie Luchs und Wildkatze, die den Dün als einen überregional bedeutsamen Wanderkorridor und Trittstein nutzen.

Der NABU fordert, dass mit Auslaufen der Bergbaukonzessionen im Jahr 2025 der Tagebaubetrieb eingestellt wird und keine weiteren Abbauflächen in den wertvollen Buchenmischwäldern für den Kalksteinabbau genehmigt werden. Dazu muss mit politischen Verantwortungsträgern ein sozialverträglicher Maßnahmenplan entwickelt werden. Ebenso fordern die Naturschützer eine vollständige Renaturierung der bereits vom Tagebau betroffenen Flächen.

Hintergrund
Die Firma Dyckerhoff GmbH betreibt den Abbau und die Verarbeitung von Kalkstein innerhalb ihres Bergwerkseigentums mit einer Fläche von insgesamt 910,80 ha. Bei Deuna umfasst das aktuelle Abbaugebiet eine Fläche von 144 ha in einem Waldgebiet des Dün und dort unmittelbar westlich des FFH-Gebietes „NSG Keulaer Wald“. Die Konzessionen für den Kalksteinabbau bei Deuna enden am 31. Dezember 2025. In einem aktuellen Planfeststellungsverfahren plant Dyckerhoff den Kalksteinabbau am Standort Deuna nach 2025 zu erweitern. Hierfür hat Dyckerhoff die flächenhafte Erweiterung des Tagebaus in südliche Richtung um ca. 77,66 ha beantragt.
Der Tagebau nebst Erweiterungsfläche erstreckt sich über die drei Landkreise Eichsfeld, Unstrut-Hainich-Kreis und Kyffhäuserkreis mit den Gemarkungen Deuna, Rüdigershagen, Keula, Zaunröden und Kleinkeula.

weitere aktuelle Beiträge

Schließung des Strandbades Aga durch das Ordnungsamt Gera

Personalkapazität und Rettungsmittel im notwenigen Umfang nicht vorhanden Am gestrigen Donnerstag (30.06.) führten Mitarbeitende des Ordnungsamtes Gera eine Kontrolle...

Abellio Rail Mitteldeutschland beendet Schutzschirmverfahren

Sanierung erfolgreich ABELLIO TRITT ALS SANIERTES UNTERNEHMEN AUS DEM SCHUTZSCHIRM HERAUS UND KANN SOMIT SEINEN GESCHÄFTSBETRIEB ALS...

Intitative Innenstadt Jena fordert alternative Parkmöglichkeiten durch den Nichtbau des Parkhauses

„Stadt baut Inselplatz Parkhaus nicht!“ Diese Schlagzeile und die Ausführungen der Stadtverwaltung durften auch wir als Initiative Innenstadt Jena...

Standortwettbewerb für das Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische Transformation startet

Carsten Schneider, Staatsminister und Beauftragter der Bundesregierung für Ostdeutschland: "Das Zukunftszentrum ist eines der wichtigsten Projekte für die...

Thüringer Verbände und Einrichtungen fordern Aussetzung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht

Einrichtungsbezogene Impfpflicht muss ausgesetzt werden: „Wir können uns das fehlende Personal in der jetzigen Situation nicht leisten“ Angesichts der...

Verbraucherzentrale Bundesverband mahnt Google ab

Deutschland. Beim Anlegen eines Google-Kontos verleite der Internetkonzern Verbraucher:innen dazu, der Überwachung durch das Unternehmen zuzustimmen – obwohl...

1. Jugendlandtag im Thüringer Landtag

Landtagspräsidentin Keller: „Demokratie heißt, sich einmischen“ Thüringen | Erfurt. Mit selbstgewählten Themen und eigenständig gebildeten Fraktionen startet am Freitag...

Thüringen fördert Geschäftsstelle des Thüringer Automobilverbands mit 850.000 Euro

Tiefensee: Wichtigster Partner bei Bewältigung des Strukturwandels in der Automobilwirtschaft Einen Förderbescheid über 850.000 Euro aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe...

Abellio Rail Mitteldeutschland beendet Schutzschirmverfahren

Sanierung erfolgreich ABELLIO TRITT ALS SANIERTES UNTERNEHMEN AUS DEM SCHUTZSCHIRM HERAUS UND KANN SOMIT SEINEN GESCHÄFTSBETRIEB ALS...

Thüringen fördert Geschäftsstelle des Thüringer Automobilverbands mit 850.000 Euro

Tiefensee: Wichtigster Partner bei Bewältigung des Strukturwandels in der Automobilwirtschaft Einen Förderbescheid über 850.000 Euro aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe...

1. Jugendlandtag im Thüringer Landtag

Landtagspräsidentin Keller: „Demokratie heißt, sich einmischen“ Thüringen | Erfurt. Mit selbstgewählten Themen und eigenständig gebildeten Fraktionen startet am Freitag...

Intitative Innenstadt Jena fordert alternative Parkmöglichkeiten durch den Nichtbau des Parkhauses

„Stadt baut Inselplatz Parkhaus nicht!“ Diese Schlagzeile und die Ausführungen der Stadtverwaltung durften auch wir als Initiative Innenstadt Jena...

IG Metall: Ökologischer Umbau der Industrie darf Ungleichheit zwischen Ost und West nicht vertiefen

- Betriebsrätekonferenz Ost: Arbeitnehmervertreter*innen fordern Sicherheit im Wandel - Betriebsräte von FTE Möve Antriebssysteme für besonderes Engagement ausgezeichnet Betriebsräte aus...

Millioneninvestition für Grundschule „Saarbachtal“ in Gera

Mit der energetischen Sanierung der Gebäudehülle der staatlichen Grundschule 3 „Saarbachtal“ im Stadtteil Scheubengrobsdorf wird ab Juli ein...

Baustopp für städtisches Parkhaus am neuen Jenaer Inselplatz-Campus

Stadtverwaltung legt dem Stadtrat einen Beschluss zum Baustopp des Inselplatz-Parkhauses vor Thüringen | Jena. Die Stadt Jena wird dem...

Wasserentnahme im Stadtgebiet Gera verboten

Niedrigwasser aufgrund anhaltender Trockenheit Im April und Mai sowie der ersten Junihälfte dieses Jahres fielen Niederschlagsmengen weit unter den...

weitere Beiträge

Schließung des Strandbades Aga durch das Ordnungsamt Gera

Personalkapazität und Rettungsmittel im notwenigen Umfang nicht vorhanden Am gestrigen Donnerstag (30.06.) führten Mitarbeitende des Ordnungsamtes Gera eine Kontrolle...

Abellio Rail Mitteldeutschland beendet Schutzschirmverfahren

Sanierung erfolgreich ABELLIO TRITT ALS SANIERTES UNTERNEHMEN AUS DEM SCHUTZSCHIRM HERAUS UND KANN SOMIT SEINEN GESCHÄFTSBETRIEB ALS...

Intitative Innenstadt Jena fordert alternative Parkmöglichkeiten durch den Nichtbau des Parkhauses

„Stadt baut Inselplatz Parkhaus nicht!“ Diese Schlagzeile und die Ausführungen der Stadtverwaltung durften auch wir als Initiative Innenstadt Jena...

Standortwettbewerb für das Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische Transformation startet

Carsten Schneider, Staatsminister und Beauftragter der Bundesregierung für Ostdeutschland: "Das Zukunftszentrum ist eines der wichtigsten Projekte für die...

Thüringer Verbände und Einrichtungen fordern Aussetzung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht

Einrichtungsbezogene Impfpflicht muss ausgesetzt werden: „Wir können uns das fehlende Personal in der jetzigen Situation nicht leisten“ Angesichts der...

Verbraucherzentrale Bundesverband mahnt Google ab

Deutschland. Beim Anlegen eines Google-Kontos verleite der Internetkonzern Verbraucher:innen dazu, der Überwachung durch das Unternehmen zuzustimmen – obwohl...

1. Jugendlandtag im Thüringer Landtag

Landtagspräsidentin Keller: „Demokratie heißt, sich einmischen“ Thüringen | Erfurt. Mit selbstgewählten Themen und eigenständig gebildeten Fraktionen startet am Freitag...

Thüringen fördert Geschäftsstelle des Thüringer Automobilverbands mit 850.000 Euro

Tiefensee: Wichtigster Partner bei Bewältigung des Strukturwandels in der Automobilwirtschaft Einen Förderbescheid über 850.000 Euro aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe...

Dresdner Zukunftsstadt-Forum 2022: Bürger-Projekte starten in einen „heißen Sommer“

Großes Netzwerk-Treffen am 30. Juni im neuen Bürgerlabor und im Livestream Seit Anfang Juni 2022 arbeiten sechs neue Zukunftsstadt-Projekte...

Jena kann im Standortwettbewerb um das Zukunftszentrum punkten

Bei einer Pressekonferenz stellte Oberbürgermeister Thomas Nitzsche das Jenaer Projektteam für die Bewerbung um das „Zukunftszentrum Europäische Transformation...

Neuer digitaler Marktplatz „Locally Happy“ startet in Leipzig

Das im Oktober 2021 gekürte Konzept „Locally Happy – dein regionaler Marktplatz für Leipzig“ geht mit den ersten...

Steuerzahlerbund: Kurswechsel in der Haushaltspolitik überfällig!

BdSt zum Bundeshaushalt 2022: Schuldentempo springt auf 4.898 Euro pro Sekunde Der Bund der Steuerzahler (BdSt) fordert einen zügigen...